Eine Kultusministerin mit klaren Vorstellungen und verständlicher Sprache.

Erstmals wurde unter ihrer Führung eine transparente Personalprognose bis 2030 erstellt, um dem durch Planungsversäumnisse in der Vergangenheit entstandenen Lehrermangel entgegenzuwirken. Auch sonst klare Worte, was Schule leisten kann und leisten muss, aber auch dazu, welche gesellschaftlichen Fehlentwicklungen sie nicht reparieren kann. Auch die anschließende Diskussionsrunde mit Regina Wehrle, Martin Dannenmann, Dr. Peer Hübel und Niklas Kretz war kurzweilig und behandelte - souverän moderiert von Prof. apl. Dr. Nicole Marmé - viele spannende Themen, wie die Wertschätzung des Lehrerberufs, die Stärkung der Berufs- und Realschulen, die Verantwortung der Eltern und die Herausforderungen durch eine immer heterogener werdende Schülerschaft. Wir danken allen Beteiligten und Gästen herzlich für den interessanten Abend sowie die rege Beteiligung und dem Dezernat 16, Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum für die Gastfreundschaft und gute Organisation.

Kontakt

CDU Heidelberg
Gewerbestrasse 2-4
69221 Dossenheim

06221 / 60 80 0
06221 / 60 80 99
Gemäß der Rechtsauffassung des Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Baden-Württemberg müssen Sie uns aktiv Ihr Einverständnis dafür geben, dass mit dem Absenden des Formulars die von Ihnen angegeben personenbezogenen Daten sowie die besonderen Daten (§ 3 Abs. 9 BDSG z. B. politische Meinungen) an die CDU Heidelberg übertragen und zur Beantwortung der Anfrage verwendet werden. Wenn Sie eine verschlüsselte Übermittlung an den Server wünschen, haben Sie die Möglichkeit, diese Seite per HTTPS aufzurufen.
titular-sailors titular-sailors