Am 17. Oktober sprach der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar auf Einladung der CDU Heidelberg im Deutsch-Amerikanischen Institut über den Anschlag der Roten Armee Fraktion (RAF) auf das Hauptquartier der US-Amerikanischen Streitkräfte am 24. Mai 1972 in Heidelberg.




 

Anlass für die Veranstaltung war die Entführung Hanns Martin Schleyers und die Erstürmung der Lufthansa Maschine „Landshut“ in Mogadischu vor 40 Jahren. Dabei standen die Fragen, welche Lehren wir aus der Geschichte ziehen können und welche Bedeutung die RAF in der heutigen Zeit noch für uns in Deutschland und insbesondere in Heidelberg hat im Vordergrund. Kraushaar stellte in seinem Vortrag den Verlauf des Anschlags minutiös dar. Dabei zog er interessante Parallelen zum aktuellen Forschungsstand der Wissenschaft und präsentierte für den Großteil der Zuhörer gänzlich unbekannte Fakten bezüglich des Verhältnisses der RAF zu Heidelberg.

Am Ende des hochinteressanten und kurzweiligen Vortrages beantwortete Wolfgang Kraushaar Fragen des Publikums. Dabei wurde insbesondere deutlich, dass der blutigste Anschlag in der Geschichte der RAF kaum eine Rolle im heutigen Heidelberger Bewusstsein spielt. Die CDU Heidelberg bedankt sich bei Wolfgang Kraushaar für sein Kommen und die engagierte Forschung über das Thema des Linksextremismus. Wir nehmen den Vortrag zum Anlass, das Thema des politisch motivierten Extremismus weiter zu verfolgen. Gerade Heidelberg als Schauplatz eines Anschlags der RAF muss einen Ort schaffen, an dem ein würdiges Erinnern möglich ist. Der Ort muss eine Mahnung sein, dass sich so etwas nicht wiederholen darf und wir dem Terror entschieden und wehrhaft entgegentreten müssen.

Stadtratskandidaten der CDU Heidelberg

Dr. Jan Gradel
Listenplatz 1
Alexander Föhr
Listenplatz 2
Kristina Essig
Listenplatz 3
Werner Pfisterer
Listenplatz 4
Martin Ehrbar
Listenplatz 5
Prof. apl. Dr. Nicole Marmé
Listenplatz 6
Matthias Kutsch
Listenplatz 7
Otto Wickenhäuser
Listenplatz 8
Alfred Jakob
Listenplatz 9
Jasmin Becker
Listenplatz 10
Thomas Barth
Listenplatz 11
Prof. Klaus Hekking
Listenplatz 12
Anja Boto i Rodriguez
Listenplatz 13
Hans Breitenstein
Listenplatz 14
Dr. Silke Herzer
Listenplatz 15
Hans-Jörg Kraus
Listenplatz 16
Dr. Wolfgang Heindl
Listenplatz 17
Dr. Peter Schlör
Listenplatz 18
Prof. Dr. Dr. Christof Hofele
Listenplatz 19
Johannes Laule
Listenplatz 20
PD Dr. Matthias Schaier
Listenplatz 21
Listenplatz 22
Louisa Scherlach
Listenplatz 23
Björn Lützen
Listenplatz 24
Georgina Thot
Listenplatz 25
Christoph Henniger
Listenplatz 26
Christoph Glaser
Listenplatz 27
Ilse Janson
Listenplatz 28
Alexander Messmer
Listenplatz 29
Jan Maltry
Listenplatz 30
Ines Pötzschke
Listenplatz 31
Klaus-Dieter Pajonk
Listenplatz 32
Benedict Bechtel
Listenplatz 33
Thorsten Hupperts
Listenplatz 34
Sigrid Kirsch
Listenplatz 35
Prof. Dr. Thomas Opladen
Listenplatz 36
Peter Knapp
Listenplatz 37
Dr. Steffen Emmelmann
Listenplatz 38
Peter Weidenheimer
Listenplatz 39
Helen Kerner
Listenplatz 40
Philipp von Wolff-Metternich
Listenplatz 41
Kremena Toteva
Listenplatz 42
Dr. Jürgen Leibold
Listenplatz 43
Niklas Kretz
Listenplatz 44
Monika Ehhalt
Listenplatz 45
Benedikt Kischka
Listenplatz 46
Dr. Peer Hübel
Listenplatz 47
Sentiana Schwerin
Listenplatz 48

Unser Programm

ci 119947

Kontakt

CDU Heidelberg
Gewerbestrasse 2-4
69221 Dossenheim

06221 / 60 80 0
06221 / 60 80 99
Gemäß der Rechtsauffassung des Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Baden-Württemberg müssen Sie uns aktiv Ihr Einverständnis dafür geben, dass mit dem Absenden des Formulars die von Ihnen angegeben personenbezogenen Daten sowie die besonderen Daten (§ 3 Abs. 9 BDSG z. B. politische Meinungen) an die CDU Heidelberg übertragen und zur Beantwortung der Anfrage verwendet werden.
titular-sailors titular-sailors